Logo

Gemeindebüro

Kirchweg 10
33647 Bielefeld

Telefon
0521 94238-0
E-Mail
info*kirchengemeinde-brackwede.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-12 Uhr
Do 14:30-17:30 Uhr

Bitte benutzen Sie alle E-Mail-Adressen auf dieser Homepage mit dem Zeichen @ statt *.

Impressum

Datenschutz


Seitenübersicht

„Junge Helden*innen verschönern den Kirchplatz rund um die Ev. Bartholomäus Kirche in Brackwede“

Projekte und Verschönerungen in „ihrem Brackwede“ angehen: Das schreiben sich die Akteur*innen des Runden Tischs Brackwede seit Beginn der Pandemie als Reaktion auf die eher monotonen letzten Monate auf die Fahne. Dabei hoffen sie immer auch auf das Engagement der Brackweder Bürger*innen.

Ihrem neusten Aufruf zur „Verschönerung des Kirchplatzes“ sind 15 Kinder und Jugendliche der Nachhilfe-Helden Brackwede gefolgt.

„Die Corona-Pandemie brachten vor allem für Kinder und Jugendliche große Einschränkungen“, so Mert Tumay, Leiter der Nachhilfe-Helden und ebenfalls Mitglied des Runden Tischs. „Mit dem Vorschlag, Brackwede zumindest bis zum nächsten großen Regen mit bunten Bildern zu schmücken, stieß ich bei den Kindern direkt auf Begeisterung.“

So machten sich die jungen Held*innen am Montag, den 27.08. fleißig ans Werk und bemalten die Pflaster rund um die Kirche mit Straßenmalkreide.

Die Kunstwerke reichten vom Wappen der Profi-Fußballer „Fenerbahçe Istanbul“, über einen jahreszeiten-untypischen Schneemann mit Füßen bis hin zum riesen Kaubonbon-Eis.

Die Kinder waren frei, ihre Kreativität auszuleben und erarbeiteten eigenständig die Motive, Darstellung und überlegten sich eine coronakonforme Aufgabeneinteilung.

Sabrina Evers, Praktikantin des DiakonieVerbands Brackwede, begleitete die Aktion und freut sich: „Der Vormittag hat die Kinder und Jugendlichen endlich wieder in einer Gemeinschaftsaktion zusammengebracht und es ist wirklich super, wenn Menschen schon in so einem jungem Alter Lust habe, Aufgaben für das Gemeinwohl zu übernehmen“.

Die nächste Aktion des Runden Tischs ist direkt am Donnerstag, den 28.07.2020 geplant.

Hier werden ab 17:00 Uhr im Bereich der Normannenstraße die ersten „Pömpel“ mit selbstgestrickten Kleidchen beschmückt.


 

Bildunterschrift: Selinay Danaci beim Malen eines Herz´. Ein Symbol, für das sie sich entschieden hat, weil „ein Herz warm ist.“ (daneben Sudenaz Danaci)

K  
Besucher heute: 3 / 520